Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rezepte:biryani-spezial

Biryani "Spezial"

Dies ist eine abgewandelte, aber sehr leckere Variante des klassischen indischen Reis-Gerichts.

Zutaten

  • 200g Basmati-Reis
  • 2 mittelgroße Möhren
  • Frühlingszwiebeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • getrocknete Aprikosen
  • Rosinen
  • geschälte/blanchierte Mandeln
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Cumin
  • 1/2 TL Koriander
  • Pfeffer
  • 500ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Die Zwiebel klein würfeln, die Möhren und die getrockneten Aprikosen in kleine Stücke schneiden. Aus den Frühlingszwiebeln kleine Ringe schneiden. (Es soll alles sich gut mit dem Reis vermischen, daher ist kleiner besser). Die Mengen spielen keine besonders große Rolle. Ich gleiche es so ab, dass ich gleich viel deftige (Möhren, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln) und süße (Mandeln, Aprikosen, Rosinen) Zutaten habe, kann man aber je nach Geschmack variieren.

In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Dann den Reis dazugeben, gut durchmischen, mit Pfeffer würzen. Nun kommen Möhren, Aprikosen, Frühlingszwiebeln, Mandeln und Rosinen dazu. Alles vermengen und mit der Gemüsebrühe auffüllen.

Nun muss alles so lange auf kleiner Hitze kochen, bis der Reis die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Regelmäßig umrühren und ggf. etwas Wasser nachgießen, wenn die Mischung zu trocken wird. Leider brennt das Ganze sehr leicht an, also etwas vorsichtig sein.

Ist für sich alleine ein großartiges Gericht, aber auch toll als Beilage zu Fleisch, bspw. Ungespießte Hähnchen-Satés.

rezepte/biryani-spezial.txt · Zuletzt geändert: 2017/08/06 20:42 von Till Helge Helwig